29 Mrz

Kontakte mit Abstand

Heute zeigen wir Euch mal, wie vorbildlich wir das halten mit der Kontaktbeschränkung: Trotz Kernfamilie immer nur zwei Leute. Am 2-Meter-Abstand arbeiten wir. Angestrengt.

24 Mrz

Entbindung

Ihr Lieben – es ist so schön, dass es trotz all der Seltsamkeiten noch ganz viel Grund zum Freuen gibt. Wir sind heute endlich niedergekommen, nachdem unser Baby lange und gut wuchs und gedieh. Seit heute lacht es in die Welt und ist bereit für große Abenteuer. Und wir sind stolz, wie Eltern eben stolz auf ihre tollen Kinder sind, und nehmen Euch mal mit in den Kreißsaal.

19 Mrz

Home und Office

Homeoffice bei Muht zum Gras. – Gruppenbildungen mit Schaf sind ja noch erlaubt, oder? – Bleibt gesund und daheim!

17 Mrz

Ausgang mit Folgen

Während Deutschland das Toilettenpapier ausgeht, scheren sich unsere Schafe nicht darum, denn: Sie benötigen keins.Abgesehen davon sollten wir anderes den Schafen einfach gleichtun, uns am Frühling und aneinander freuen und dem täglichen Lieferservice danken, dass der durchhält und gelassen bleibt.Danke!

08 Mrz

Eilmeldung – Blaues Band gesichtet!

Hartmannsdorf (Muht Press). Während sich die Regentrude (siehe Storm, Theodor) müht, die Versäumnisse der letzten Monate noch irgendwie wettzumachen, wurde die Schlammschlacht der letzten Wochen auf der kleinen Wiese „Zum Parkparadies“ genutzt, um aus der Steppe potenzielles Hoffnungsgrün zu zaubern. Mit vollen Händen wurden daher Samen geworfen, was die Vorräte hergaben. Damit die Hälmchen eine Chance haben, auch zu wachsen, wurde Ida, Rosalie und Elsa nun der Zugang zur Hälfte ihres Reiches mittels repariertem Zaun verwehrt. Damit der Kummer etwas besänftigt wird, kaufte sich die Sähmannschaft bei der Mähmannschaft mit einem Ballen First-Class-Heu vorerst frei, der vorher auf der Wiese „Moritzhausen“ unter dem Protest der Umstehenden entwendet wurde. – Wie lange der Wiesenfrieden jetzt hält, dürfte im Wesentlichen vom Genussfaktor abhängen. – Wir halten Sie auf dem Laufenden.

29 Feb

Lebenspatinbesuch

Heute hatte unsere Anni Besuch von ihrer Lebenspatin samt Familie – und wieder mal zeigt sich, dass keiner zu klein ist.Moritz spielte in bewährter Weise den Airbag (er ist der perfekte Bodyguard für kleine Menschen und verblüfft uns mit diesem Verhalten immer und immer wieder). Und weil Anni ein nettes Schaf und alle anderen ebenso verfressen sind wie sie, wurde natürlich (mehr oder weniger freiwillig) brüder- und schwesterlich geteilt. Das fand sogar Moni wirklich lustig .Und wieder einmal können wir nur sagen: DANKE für Euch.

11 Feb

Essen auf Rädern

Und zur Belohnung fürs Standhaftbleiben bekamen die große und die kleine Familie heute wundervolles Wiesenheu aus dem Ort geschenkt – säckeweise Schafglück.Wir sagen wieder von Herzen DANKE für dieses handgemähte Gourmetessen.

09 Feb

Sabine Wind

Wir haben jetzt unter den kritischen Blicken der Belegschaft von oben und unten gesichert, was sich irgendwie sichern ließ. Nun hoffen wir, dass die angekündigte schnelle Luft die Bäume diesmal stehenlässt – wir haben noch genug von der letzten Holzpustaktion… Drückt mal die Daumen, dass all diese Warnungen vor Sabine einfach übertrieben sind.

02 Feb

Lieb und herzlich

Falls ihr noch nicht wisst, was ihr heute, an dem Tag, an dem das komplette Datum ein Palindrom in Zahlen ist, so anstellen könnt – umarmt doch einfach mal ein Wolltier (Alternativ gehen auch nette Menschen.)